Abrechnung

Folgende Möglichkeiten bestehen:

  • Logopädische/ ergotherapeutische Therapie auf ärztliche Verordnung: Abrechnung mit der gesetzlichen Krankenkasse bzw. im Falle einer privaten Krankenversicherung mit dem Patienten.

Für Kinder und Jugendliche bis zum 18. Lebensjahr übernimmt die gesetzliche Krankenkasse 100% der Behandlungskosten. Erwachsene, die gesetzlich krankenversichert sind, müssen einen Eigenanteil von 10% und eine Verordnungsgebühr von zehn Euro zahlen.

  • Logopädische/ ergotherapeutische Diagnostik auf ärztliche Verordnung – s.o.
  • Logopädische/ ergotherapeutische Beratung auf ärztliche Verordnung - s.o.
  • UK-Beratung gegen Eigenleistung/Rechnung
  • Logopädische Therapie/ Ergotherapie auf Selbstzahlerleistung
  • Beratung und Betreuung von Einrichtungen (z.B. Schulungen, offene Sprechstunden, Gruppenangebote, Implementierung von UK, …) gegen Rechnung
  • Kostenübernahme nach Beantragung durch SGB XII (Sozialhilfe) oder SGB IX (Rehabilitation und Teilhabe behinderter Menschen)