Weiterbildung "UK-Co-Pilot"

Der Nutzer zeigt mir wo es lang geht und ich unterstütze ihn.

Die Weiterbildung wurde entwickelt, um den TeilnehmerInnen eine praxisorientierte Handlungskompetenz im Feld der Unterstützten Kommunikation (UK) zu vermitteln. Während der Seminare wird Wissen über theoretischen Input, praktische Anwendungen, Selbsterfahrungen und Arbeit mit Fallbeispielen erworben. Dieses dient dazu, Fach- und Methodenkompetenz sowie die Sozial- und Persönlichkeitskompetenz zu entwickeln bzw. zu stärken.

2021 bieten wir die berufsbegleitende Weiterbildung „UK-Co-Pilot“ in zwei Formaten an: Zum einen in bekannter Weise als Präsenzvariante an unserem logBUK-Standort in Aachen, zum anderen als Online-Weiterbildung.

Voraussetzung zur Teilnahme an der Weiterbildung ist eine abgeschlossene Ausbildung/ein abgeschlossenes Studium in einem therapeutischen, medizinischen, pädagogischen oder pflegerischen Beruf bzw. angrenzenden Arbeitsbereich.

Menschen, die nicht oder nicht ausreichend sprechen können, haben es besonders schwer, ihr Wesen zu zeigen. Unterstützte Kommunikation (UK) kann ein erfolgreicher Weg zur eigenen Persönlichkeit sein.

Durch UK-Hilfestellungen können wir den betroffenen Menschen die Chance geben, ihre Individualität, die sich u.a. in ihren Interessen und Wünschen äußert, zu zeigen und und Ausdrucksmöglichkeiten zu entdecken.

UK kann dazu dienen,

  • Orientierung und Struktur zu bieten,
  • Verhalten zu beeinflussen,
  • Kommunikation zu ergänzen oder zu ersetzen,
  • die Selbständigkeit und Selbstbestimmung zu erhalten bzw. aufzubauen,
  • Teilhabe zu ermöglichen

und somit zur Lebensqualität beitragen.

Sie lernen ein klientenzentriertes und alltagsorientiertes Vorgehen auf Grundlage der ICF - mit Fokus auf Aktivitäten und Teilhabe. Dabei wird die ganzheitliche Betrachtung des Klienten/der Klientin und der Einbezug des Umfeldes in den Fokus gestellt. Ziel ist es, die Methodenvielfalt der UK aufzuzeigen und individuelle Fördermöglichkeiten für die unterschiedlichen Zielgruppen innerhalb der UK kennenzulernen.

Im Folgenden weitere Details zu den beiden Weiterbildungs-Varianten:

Termine

Inhalte

Grundlagen UK

  • physiologische Entwicklungsschritte
  • Besonderheiten und ihre Auswirkungen auf die Entwicklung bei Kindern mit Behinderung
  • Menschenbild/Grundhaltung/Vorbild
  • Definition UK
  • Formen der UK
  • Zielgruppen der UK
  • Inhalte und Funktionen der Kommunikation

Diagnostik

  • Vorstellung Diagnostikinstrumente zur Einschätzung der Entwicklung, pragmatisch-kommunikativer und sprachlicher Kompetenzen unter Einbezug von Alltag, KommunikationspartnerInnen, Aktivitäten und Teilhabesituationen
  • Entwickeln eines Diagnostikbaukasten

Körpereigene Kommunikationshilfen

  • Vorsymbolische und nichtsymbolische Kommunikation
  • Unterschiedliche Repräsentationen des Vokabulars
  • Anbahnung von Symbolverständnis
  • Kommunizieren mit Symbolen
  • Kennenlernen von Symbolsammlungen und deren Möglichkeiten
  • Gebärden
  • Ich-, Tage-, Erzählbücher, Strukturierung
  • Einfache technische Hilfen

Didaktik

  • Kern- und Randvokabular, Fokuswörter
  • Modelling, Alltagsorientiertes Vorgehen, Kommunikation triggern
  • Barrieren im Alltag
  • Partnerstrategien
  • Besonderheiten der Gesprächssituationen, Beratungskompetenzen
  • Runde Tische

iPad in der UK

  • Allgemeines, hilfreiche Einstellungen, Adaptionen
  • Apps (Book Creator, SnapScene, GoTalk NOW, MetaTalkDE, Predictable)
  • Lern- und Anbahnungs-Apps

Komplexe Hilfen

  • Unterschiede in den Strategien
  • Dynamisches Display, natürliche und synthetische Stimme
  • Ansteuerung und Halterung
  • Kommunikationsstrategien
  • Kriterien zur individuellen Auswahl

Beantragungsprozess

  • Bedarfsermittlung
  • Beratung & Stellungnahme
  • Beantragungsprozedere

UK querbeet

  • UK in Einrichtungen
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • UK bei Kindern mit Migrationshintergrund
  • Ideen für KiTa, Schule, FOEST, Werkstatt, Wohnen
  • Schriftspracherwerb

Fallbeispiele und Fallvorstellungen

  • Vorschulischer Bereich, Schule, Wohnen, FOEST und Werkstätten, Neurologischer Bereich

Die Inhalte der einzelnen Seminare bieten eine grobe Struktur, die sich aufgrund themenübergreifender Kursteile und dem Bedarf der Teilnehmer und Teilnehmerinnen in der Reihenfolge verändern können.

Anmeldung

Bei Interesse nutzen Sie bitte das Anmeldeformular und schicken es unterschrieben per Email an aachen@logbuk.de oder per Post an LogBUK GmbH, Salinstr. 11a, 83022 Rosenheim.

Nach der Anmeldung erhalten Sie eine Eingangsbestätigung. Mindestteilnehmerzahl für die Weiterbildung 8 Personen. Die Rechnung erhalten Sie ca. 14 Tage vor Seminarbeginn.