1. Freiburger Fachsymposium: Unterstützte Kommunikation im Blickfeld Klinik

Die Unterstützte Kommunikation (UK) sollte für alle Beschäftigten im Akutkrankenhaus Alltag sein. Allerdings steckt UK im Krankenhaus noch in den Kinderschuhen und das, obwohl die Patient/innen sich häufig in einer kritischen Lebenssituation befinden und ihr Bedarf an Kommunikation erhöht ist. Die aktive Teilnahme an wichtigen Entscheidungen im Genesungsprozess ist den Patient/innen unter diesen Umständen oftmals nicht möglich.